Rezepte, Tipps und Tricks rund um den Öpfelchasper und unseren Bio-Lieferanten

Wir liefern noch!

Wir liefern dir weiterhin wöchentlich knackig, gesunde Vitamine bis an die Haustür. Ergänze dein Bio-Abo zum Beispiel mit einem Grundversorgungs-Paket, Eier oder Brot.

Bio-Abo bestellen

Extras zu deinem Bio-Abo

 


5.5.2020

Kürbis-Rhabarber-Risotto

Die "fremde Wurzel", wie man den Namen "Rhabarber" übersetzt, ist gerade wegen ihres säuerlichen Geschmacks so beliebt in süssen Desserts. Doch auch in salzigen Speisen können mit dem Gemüse leckere und faszinierende Kombinationen gezaubert werden.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 dl Weisswein
  • 300 g Risottoreis
  • 1 l Gemüsebuillon
  • 200 g Rhabarber
  • 300 g Kürbis
  • 120 g geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Hacke die Zwiebel fein und schneide den Kürbis in Würfel. Schäle den Rhabarber, entferne die Enden und schneide ihn in ca. 1 cm grosse Stücke.

Erwärme die Butter in einer Pfanne und dämpfe die Zwiebel darin an. Dünste nun den Reis darin unter Rühren an, bis er glasig ist. Giesse den Wein dazu und lasse ihn vollständig einkochen.

Die Bouillon unter häufigem Rühren nach und nach dazugiessen, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Nach ca. 10 Minuten gibst du den Kürbis und nach weiteren 5 Minuten den Rhabarber bei. Alles zusammen ca. 5-10 Minuten weiterköcheln, bis der Risotto cremig und al dente ist. Zum Schluss den Parmesan untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen

Aus dem Gemüse kannst du auch leckeren Kompott, Sirup, eine Wähe, Konfitüre, oder ein Chutney herstellen.


Schließen