Rezepte, Tipps und Tricks rund um den Öpfelchasper und unseren Bio-Lieferanten

Bio fürs Studium

Für mehr Frische, Ausgewogenheit und Energie im Studium. Der Öpfelchasper offeriert Studentinnen und Studenten 30% auf alle Bio-Abos. 

Um vom Rabatt zu profitieren, schickst du uns nach Abschluss der Bestellung einfach eine Kopie deines Studiausweises an info@oepfelchasper.ch.

Wir freuen uns, dich bei deinem Studium mit knackigen Bio-Vitaminen zu unterstützten. 

Bestelle deinen Bio-Korb


29.4.2021

Rhabarber-Rezepte

Obwohl wir den Rhabarber häufig wie Obst zubereiten - als Konfi, Kompott oder im Kuchen - handelt es sich botanisch gesehen um ein Gemüse. Die Stangen lassen sich auch unglaublich gut in herzhaften Gerichten verwenden.

Kürbis-Rhabarber-Risotto

Für 2 Personen

  • Kochbutter
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 dl Weisswein
  • 150 g Risottoreis
  • 5 dl Gemüsebuillon
  • 100 g Rhabarber
  • 150 g Kürbis
  • 60 g geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Hacke die Zwiebel fein und schneide den Kürbis in Würfel. Schäle den Rhabarber, entferne die Enden und schneide ihn in ca. 1 cm grosse Stücke.

Erwärme die Butter in einer Pfanne und dämpfe die Zwiebel darin an. Dünste nun den Reis darin unter Rühren an, bis er glasig ist. Giesse den Wein dazu und lasse ihn vollständig einkochen. Die Bouillon unter häufigem Rühren nach und nach dazugiessen, sodass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Alles zusammen ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Risotto cremig und al dente ist.

In der hälfte der Kochzeit den Kürbis und kurz vor Ende die Rhabarbern beigeben. Zum Ende noch den Parmesan untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Randen-Rhabarber-Salat

(Für 2 Personen als Hauptgang oder für 4 Personen als Beilage)

  • 600 g Randen
  • 300 g Rhabarber
  • 20 g Zucker
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Petersilie

Sauce:

  • 2 EL Birnel oder Honig
  • 2 EL (Raps-)Öl
  • 2 TL (Rotwein-)Essig
  • Salz, Pfeffer

Koche die Randen ungeschält in einem Topf Wasser, bis sie gar sind. Dies dauert je nach Grösse der Knollen 30-50 Minuten. Anschliessend die Randen mit kaltem Wasser abspülen, schälen und in Würfel schneiden.

Rüste die Rhabarber und schneide sie in 2 cm grosse Stücke. Im Zucker wälzen und danach auf einem Backblech verteilen. Back das Ganze bei 220 °C circa 12 Minuten. Der Rhabarber sollte weich werden, ohne zu zerfallen.

Schneide die Zwiebel in feine Streifen und hacke die Petersilie fein. Vermenge die restlichen Zutaten zu einer cremigen Salatsauce. Gib nun alles zusammen in eine Schüssel. Kurz vor dem Anrichten den Rhabarber mit dem ausgetretenen Saft hinzugeben und sorgfältig unterheben.


Schließen