Rezepte, Tipps und Tricks rund um den Öpfelchasper und unseren Bio-Lieferanten

Bio fürs Studium

Für mehr Frische, Ausgewogenheit und Energie im Studium. Der Öpfelchasper offeriert Studentinnen und Studenten 30% auf alle Bio-Abos. 

Um vom Rabatt zu profitieren, schickst du uns nach Abschluss der Bestellung einfach eine Kopie deines Studiausweises an info@oepfelchasper.ch.

Wir freuen uns, dich bei deinem Studium mit knackigen Bio-Vitaminen zu unterstützten. 

Bestelle deinen Bio-Korb


7.7.2020

Leckeres Kraut

Das Blattgrün von vielerlei Gemüse ist lecker, steckt voller gesunder Inhaltsstoffe und kann vielseitig zubereitet werden.

Wir wollen dir einige Inspirationen geben, was du Tolles mit dem Blattgrün von Kohlrabi und Radieschen zaubern kannst.

Pesto aus Radieschenblättern

  • Frische Blätter von einem Bund Radieschen
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Etwa so viel Olivenöl wie Radieschenblätter
  • 2 EL Pinienkernen (als Alternative auch Mandeln, Haselnüsse oder Baumnüsse)
  • Einen Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Gib alle Zutaten in einen Mixer oder alternativ mit dem Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz pürieren.

Spinatersatz aus Kohlrabiblättern

  • Frische Blätter von Kohlrabi
  • Zwiebel, Knoblauch
  • Öl
  • Salz, Pfeffer

Wasche die Kohlrabiblätter, entferne die Strünke und schneide sie in Streifen. 

Zerkleinere die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel und dünste sie mit etwas Öl in der Pfanne an. Füge nun die geschnittenen Kohlrabiblätter hinzu und lass das Ganze 25 - 30 Minuten bei kleiner Hitze garen. Bei Bedarf kannst du etwas Wasser beigeben.

Kohlrabiblatt-Chips

  • Frische Blätter von Kohlrabi oder Radieschen
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Heize den Backofen auf 130° Umluft vor.

Wasche die Blätter, entferne die Strünke und lass sie abtropfen. Mische sie in einer Schüssel mit Öl, Salz und Pfeffer.

Backe sie auf einem, mit Backpapier ausgelegtem Blech, knusprig. (Radieschenblätter ca. 10 Minuten, Kohlrabiblätter ca. 20 Minuten).


Schließen