Rezepte, Tipps und Tricks rund um den Öpfelchasper und unseren Bio-Lieferanten

Vitaminvoll ins neue Jahr

Der Öpfelchasper beliefert dich jede Woche mit frischem Bio-Gemüse und knackigen Bio-Früchten. Zu Hause und im Büro.

Bio für zu Hause

Bio fürs Büro


25.3.2021

Frischer Knoblauch

Der junge Knoblauch überzeugt durch seinen milderen und frischen Geschmack. Die Knolle lässt sich mitsamt dem grünen Stängel verwenden. Öpfelchaspers Lieblingsrezepte:

Nie schmeckt die würzige Knolle so mild und aromatisch wie dann, wenn sie frisch geerntet wird. Die Schale vom frischen Knobli ist noch zart und elastisch und muss deshalb nicht unbedingt entfernt werden.

Man kann die Knolle am Stück oder auch in etwas dickeren Scheiben geschnitten mitgaren oder -braten. Der frische Knoblauch karamellisiert dann leicht und bekommt einen feinen süsslichen Geschmack. Beim frischen Knobli kann alles verwendet werden, auch der Stängel, wie bei den Frühlingszwiebeln. 

Gebackener junger Knoblauch

(Für 2 Personen. Als Beilage, oder als Vorspeise mit getoastetem Baguette)

  • Je 1 Stiel Thymian und Rosmarin
  • 2  Knollen junger Knoblauch 
  • Olivenöl 
  • Salz 

Heize den Backofen auf 200 Grad vor.

Zuerst den grünen Stiel des Knoblauchs ca. 2 Zentimeter über der Knolle abschneiden. Die äusseren Häute rundum 4-mal von oben bis zum Wurzelansatz einschneiden. Die Häute wie bei einer Blüte nach aussen klappen, sodass die Zehen freigelegt sind.

Gib den Knoblauch in eine kleine Auflaufform und streue den Thymian und Rosmarin darüber. Mit so viel Olivenöl beträufeln, dass der Boden der Form reichlich bedeckt und der Knoblauch gut befeuchtet ist.

Den Knoblauch im heissen Ofen ungefähr 45 Minuten backen. Dabei mehrmals mit Öl und Jus aus der Form überträufeln.

Wenn die Zehen weich sind, aus dem Öl heben und etwas abtropfen lassen. Als Beilage auf einem Teller, oder als Vorspeise auf getoasteten Baguette-Scheiben, anrichten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Spinat-Knoblauch-Pasta

(Für 2 Personen)

  • 3 Zehen frischer Knoblauch
  • 0,5 rote Chilischote
  • 200 g Blattspinat
  • 200 g Pasta deiner Wahl
  • 6 El Olivenöl

Die Knoblauchzehen fein würfeln, die Chilischote entkernen und fein würfeln. Den Spinat waschen und abtropfen lassen.

Gare die Pasta in reichlich kochendem Salzwasser bissfest.

6 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chili darin 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten. Spinat zugeben, leicht zusammenfallen lassen und salzen.

Pasta abgießen und tropfnass in die Pfanne geben. Alles kurz mischen und sofort servieren.

Knoblauch-Pesto

  • 1 frischer Knoblauch
  • 2 Zehen getrockneter Knoblauch
  • 50 gr Walnüsse und/oder Kürbiskerne
  • 50 gr geriebener Hartkäse
  • 1,5 dl Rapsöl
  • ½ TL Salz

Den getrockneten Knobli schälen und in grobe Stücke zerschnitten in einen Pürierbecher geben. Dann den frischen Knoblauch wenn nötig rüsten und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Die restliche Zutaten in den Becher geben und alles zusammen Pürieren, bis eine homogene Masse entsteht.


Schließen