<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-M8NS333" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Von der Dominikanischen Republik in den Öpfelchasper-Bio-Korb | Öpfelchasper, der Bio-Velokurier

Rezepte, Tipps, Tricks und Neuigkeiten rund um den Öpfelchasper und unsere Bio-Lieferanten

Hol dir jetzt deinen Bio-Apfelkorb

Wegen des Jahrhundertsommers 2018 wird die Schweiz mit 300 Millionen zusätzlichen Äpfeln überschwemmt. Hilf mit mehr Äpfel zu essen und profitiere jetzt von 20 % Rabatt auf deinem Bio-Apfelabo. 

Erfahre mehr


4.5.2018

Von der Dominikanischen Republik in den Öpfelchasper-Bio-Korb

In den Öpfelchasper-Bio-Korb dürfen nur sorgfältig ausgewählte Lebensmittel, wie die kleinen, feinen Cavendish-Bananen. Diese stammen aus der Dominikanischen Republik, wo sie von Horizontes Orgánicos unter Demeter-Richtlinien angebaut werden.

Thomas, unser Freund von der Bananen + Frucht AG, importiert die Cavendish-Bananen ausschliesslich für den Öpfelchasper und lässt sie in seiner Bananenreiferei bei 14 bis 18° C und unter streng kontrollierter Luftfeuchtigkeit während acht anstelle der üblichen fünf bis sechs Tage nachreifen. Erst wenn sie ihre knallgelbe Farbe bekommen haben, sind die Bananen reif für den Öpfelchasper-Korb.

Das alles hört sich einfacher an, als es eigentlich ist: Denn da Bananen ein Naturprodukt sind, ist der Reifeprozess nicht immer so leicht vorauszusehen. Die Bananen + Frucht AG kennt sich aber bestens mit den beliebten Südfrüchten aus und weiss alles über den richtigen Umgang mit ihnen – kein Wunder, bei bald 80 Jahren Erfahrung im Bananen-Business.

Via Schiffscontainer in den Bio-Korb

Bei der Ernte wird der Strunk mit der Machete abgetrennt. Die Bananen-Bündel, Hände genannt, werden im Anschluss gewaschen und in die typischen Bananenkisten verpackt. Dann gehen sie auf Reisen. Damit sie nicht schon auf der Fahrt nachreifen, werden sie in einem dunklen, sauerstoffarmen Container transportiert. Der gelangt dann je nach Wetter, mal schneller, mal langsamer, nach Europa, wo Thomas und seine Crew die noch grünen Bananen in Empfang nehmen.

Garantiert Demeter

Wir vom Öpfelchasper sind sehr wählerisch bei allem, was in unsere Bio-Körbe kommt. Deshalb informieren wir uns genau, wo und unter welchen Bedingungen unsere Lebensmittel angebaut werden. Sorgfältig ausgesuchte Partner wie die Bananen + Frucht AG helfen uns dabei. Auf unseren Wunsch haben sie sogar ihr Angebot um Bananen aus Demeter-Produktion erweitert und enge Kontakte mit Kleinbauern und Kooperativen in der Dominikanischen Republik geknüpft. Demeter-Vertreter, sogenannte «inspection bodies», besuchen diese Bananenplantagen regelmässig und stellen sicher, dass die strengen Vorgaben für den Demeter-Anbau eingehalten werden. So können die kleinen, feinen Cavendish-Bananen mit bestem Gewissen genossen werden.


Schließen