<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-M8NS333" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Rette jetzt ungespritzte Hochstamm-Äpfel | Öpfelchasper, der Bio-Velokurier

Rezepte, Tipps, Tricks und Neuigkeiten rund um den Öpfelchasper und unsere Bio-Lieferanten

Hol dir jetzt deinen Bio-Apfelkorb

Wegen des Jahrhundertsommers 2018 wird die Schweiz mit 300 Millionen zusätzlichen Äpfeln überschwemmt. Hilf mit mehr Äpfel zu essen und profitiere jetzt von 20 % Rabatt auf deinem Bio-Apfelabo. 

Erfahre mehr


15.10.2018

Rette jetzt ungespritzte Hochstamm-Äpfel

Rette mit dem Öpfelchasper und Vision Landwirtschaft ungespritzte, saftig-knackige Hochstamm-Äpfel. Schweizer Bauern werden aufgrund des Jahrhundertsommers 2018 mit Äpfeln überschwemmt und für viele lohnt es sich aufgrund des Preiszerfalls nicht, die Äpfel zu ernten.

Das schmerzt Öpfelchaspers Herz besonders, weshalb er gemeinsam mit dir, und im Rahmen seiner diesjährigen Öpfel-Aktion, die besten Hochstamm-Äpfel retten möchte. Der Kampagnenpreis von CHF 3.20 pro Kilo Äpfel fliesst zu 100 Prozent den Bauern zu.

Komm an einem Aktionstag direkt beim Öpfelchasper vorbei, hol dir deine knackigen ungespritzten Hochstamm-Äpfel, und lass dich von seltenen Apfel-Sorten überraschen.

Aktion in Zürich Aktion in Bern

Was sind Hochstamm-Äpfel?

Viele von uns kennen die knackig-saftigen Hochstamm-Äpfel nicht, denn praktisch alle gängigen Sorten werden in Niederstammanlagen angebaut – auch bio. Hochstammbäume sind grosse, langlebige und landschaftsprägende Bäume. Jeder ist ein Biotop für sich, und bietet Lebensraum für alles was kreucht und fleucht. Hochstammobstbäume eignen sich aber nicht für die industrielle Massenproduktion, bei der die Äpfel alle gleich und makellos aussehen müssen und deswegen auch mehrmals mit Pestiziden gespritzt werden. Viele Bäuerinnen und Bauern beweisen aber, dass eine gänzlich pestizidfreie Produktion durchaus möglich und wirtschaftlich ist. In dieser Öpfel-Aktion findest du nur ungespritzte regionale Hochstamm-Äpfel, und möglicherweise seltene Sorten vom «Blauacher» über «Goldparmäne» bis hin zum «Schneider-Apfel».

Wer ist Vision Landwirtschaft?

Vision Landwirtschaft ist eine Denkwerkstatt unabhängiger Agrarfachleute. Vision Landwirtschaft unterstützt und vernetzt Initiativen, die eine pestizidfreie Produktion mit einem Mehrwert für die ProduzentInnen verbinden. Ralph Hablützel ist Bio-Bauer und zuständig für das Projekt «Pestizidfreie Schweizer Landwirtschaft» bei Vision Landwirtschaft.

«Aufgrund des diesjährigen Obstüberangebotes suchen wir von Vision Landwirtschaft für ungespritzte Hochstamm-Äpfel zusätzliche Abnehmer. Da kam der Öpfelchasper wie gelegen», so Ralph (im Bild oben).

Weitere Sonderaktionen vom Öpfelchaser im Rahmen des Apfelüberschusses findest du HIER


Schließen