Rezepte, Tipps und Tricks rund um den Öpfelchasper und unseren Bio-Lieferanten

Neue Extras: Vitaminbooster für die kalten Tage

Küchenkräuter aus Öpfelchasper Garten, nährstoffreiche Sprossen, scharfer Ingwer und saftige Zitrone, frischer Fruchtsaft oder einen Süssen Kick für zwischendurch.

Bestelle jetzt deinen Vitaminboost-Monat!

Extras bestellen


28.9.2022

Herbstzeit

Der Herbst ist da und passende Rezepte dafür auch. Weiter unten findest du einige Ideen und Inspirationen für den Herbst.

Kürbissuppe

500 g Kürbis

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe

1 ELButter

5 dl Gemüsebouillon

1 dl Vollrahm

Salz, Pfeffer, nach Bedarf

1 dl Vollrahm

2 EL Kürbiskerne

Und so wirds gemacht:
Kürbis schälen, in Stücke schneiden (ergibt ca. 450 g). Schalotten und Knoblauch schälen, grob hacken. Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Schalotten und Knoblauch andämpfen, Kürbis ca. 5 Min. mitdämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen. Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 20 Min. weich köcheln. Suppe pürieren, Rahm dazugiessen, würzen. Rahm flaumig schlagen. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Kürbiskerne knusprig braten. Suppe anrichten, mit Rahm und Kürbiskernen garnieren.

(c) Foto www.bettybossi.ch

Rotkraut

1 EL Butter

1 kleine Zwiebel, halbiert, in feinen Streifen

400 g Rotkabis, geviertelt, Strunk entfernt, in feinen Streifen

150 g Zwetschgen, in Schnitzen

Salz

1 dl Rotwein

0.5 dl Gemüsebouillon

1 EL Sherry-Essig

1 Lorbeerblatt

1 EL Zwetschgenkonfitüre

Salz, nach Bedarf

Pfeffer, nach Bedarf

Und so wirds gemacht: 

Butter in einer weiten Pfanne warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Kabis und Zwetschgen kurz mitdämpfen, salzen. Wein, Bouillon und Essig dazugiessen, Lorbeer beigeben. Kabis zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 2 Std. weich köcheln. Zwetschgenkonfitüre daruntermischen, würzen. 

(c) Foto von www.fooby.ch

Rettich Wähe

2 Zwiebeln

1 Rettich

1 EL Butter

1 Prise Zucker

Salz

1 EL Maizena

1 runder Kuchenteig

1 dl Vollrahm

1 dl Milch

2 Eier

Salz und Pfeffer

Und so wirds gemacht:

Zwiebeln rüsten und in feine Streifen schneiden. Rettich waschen und mit der Röstiraffel raffeln. Butter in einer Bratpfanne schmelzen und die Zwiebeln darin goldgelb dünsten. Zucker dazugeben, salzen und danach die Zwiebeln zur Seite stellen und abkühlen lassen. Den Rettich ebenfalls anbraten, dann zur Seite stellen und abkühlen lassen. Danach den Rettich und die Zwiebeln in eine Schüssel geben. Mit Maizena mischen. Kuchenteig in ein rundes Blech geben und die Zwiebel-Rettich-Masse darüber verteilen. Vollrahm, Milch und Eier zu einem Guss anrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Guss über den Kuchen geben. Anschliessen die Wähe im 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. 

(c) Foto von www.bio-mio.ch

Kale Chips

Kale-Chips

Federkohl

Olivenöl

Salz

Und so wirds gemacht: Federkohl waschen, rüsten und die Blätter zerrupfen. Mit Öl und Salz mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Anschliessend ca. 30 Min. im auf 130 °C vorgeheizten Ofens (Umluft) backen. 


Schließen